Archiv der Kategorie: Podcast

In dieser Kategorie sind alle Beiträge mit einer Folge des Exilherthaner Podcasts enthalten.

Rätseln was kommt (7)

Wir möchten zum Rückrundenstart nicht wieder Aufbaugegner sein

Vor dem ersten Spiel der Rückrunde fragen wir uns, wie sich die Hertha gegen Nürnberg schlagen wird. Und wir hoffen, dass sich das Team gegen den Tabellenletzten nicht (wieder) als Aufbaugegner betätigt.

Wir rätseln, wie sich das Team in der Rückrunde präsentieren wird und hoffen auf Besserung durch gesunde Leistungsträger (wie Grujic und Rekik).

Wir bedauern, dass das Hertha-Echo nach 30 Jahren eingestellt wird. Da geht eine Hertha-Institution, die den Verein über Jahrzehnte begleitet hat. Wir verneigen uns vor den Machern, Helfern und Unterstützern. Und wir bedanken uns bei ihnen. weiterlesen

Hinrundenrückblick als Silvesterausgabe (6)

Wir picken uns die Höhepunkte der Hinrunde raus

Zwischen den Jahren und unmittelbar vor Silvester noch ein Rückblick auf die Hinrunde. Gemeinsam mit Nico picken wir uns die persönlichen und allgemeinen Höhepunkte der Hertha-Hinrunde raus.

Wir grübeln, warum nach dem Spiel gegen Dortmund ein Knacks im Spiel der Hertha zu verzeichnen war und wir freuen uns, dass Hertha insgesamt wieder einen besseren Fußball spielt.

15 Spielerverträge laufen zum 30.Juni aus, nicht einfach, wenn man da gute Entscheidungen treffen soll. weiterlesen

Ein knapper Sieg gegen Frankfurt (5)

Mit Alex, Exilherthaner in Lüneburg und Mitglied des OFCs „Die ExilHERTHAner“, spreche ich über den Sieg gegen Frankfurt

Wir sprechen darüber, wie Alex Herthafan geworden ist und bereiten das Spiel in Hannover nach.

Alex erzählt uns vom OFC „Die ExilHERTHAner“, dessen Sitz zwar in Hannover ist, die Mitglieder wohnen aber auch jenseits der Landeshauptstadt.

Einen kurzen Beitrag zum Thema „Reisen am Spieltag“ ist in die Folge eingebunden, wir befassen uns hierbei u.a. mit Flixtrain.

Natürlich ist der Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt ein Schwerpunkt der Folge. weiterlesen

Bewegte Zeiten bei Hertha (4)

Hertha erkämpft Punkt gegen Hoffenheim, die Geschäftsführung kämpft mit guter Kommunikation

Große Diskussionsrunde beim Exilherthaner Podcast. Vier Exilherthaner an einem Tisch und es gibt viel zu besprechen.

Wir ärgern uns noch über das Spiel in Düsseldorf, sind aber angetan vom Kampfgeist gegen Hoffenheim.

Wir wundern uns, dass bei Hertha BSC das Thema Digitalisierung weiterhin so schlecht kommuniziert wird. Und wir freuen uns, dass Sophie in der männerdominierten Hertha-Podcast-Welt mal ein Zeichen setzt. Ties, Dennis und Brehmchen machen die Runde der hessischen Exilherthaner komplett. weiterlesen

Im Gespräch mit der Fanbetreuung (3)

Donato Melillo spricht über Tickets, die Fanzüge, Reisen und Exilherthaner

Was als Beitrag zum Thema Fanreisen für die neue Folge geplant war, hat sich dynamisch zur eigenständigen Folge gemausert.

Donato Melillo von der Fanbetreuung von Hertha BSC stand Rede und Antwort, um mit uns Reisemöglichkeiten zu den Spielen mit Bahn, Bus und Auto zu erörtern.

Wir sprechen über den Ticketversand in das Ausland und die Probleme, die damit zusammenhängen können. Wir überlegen, ob eine Art Hauptportal für Kontakte zu Exilherthanern eine Option wäre, um schneller und einfacher Kontakte unter Fans zu ermöglichen. weiterlesen

Nach Dortmund die Lilien im Blick (2)

Hertha nimmt einen Punkt aus Dortmund mit und denkt schon an die Lilien

Hertha BSC holt in Dortmund einen Punkt und ärgert sich über die Punkteteilung im Heimspiel gegen Freiburg. Wir werfen einen kleinen Blick auf das Spiel im Ruhrpott und können das Geschehen im Spielfeldrand leider eben doch nicht ignorieren.

Zu Gast ist Tom, der als Exilherthaner in Frankreich lebt. Er erzählt von seinem Leben als Herthafan, wo es sonst offenbar keine Herhafans zu geben scheint. weiterlesen