Alle Beiträge von Brehmchen

Vorne hui, hinten pfui (44)

Erstrundenaus in Braunschweig, Hertha unterlaufen zu viele individuelle Fehler

Hertha scheidet in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Eintracht Braunschweig aus. Eine schmerzhafte Niederlage. Satte 5 Gegentore kassierten die Alte Dame, bei der die indisponierte Innenverteidigung teilweise einen beängstigenden Eindruck hinterlies. Boyata und Torunarigha fehlten an jeder Ecke. Der Kader ist nicht eingespielt, es scheinen die Achsenspieler zu fehlen und auf dem Transfermarkt tut Hertha sich noch schwer. Aber es war nicht alles schlecht… weiterlesen

Open-Air in Tempelhof (43)

Aktion „1892 Liter Wasser“ und ein Runder Tisch für das neue Stadion

Die Aktion 1892 Liter Wasser ist eine Aktion der Axel Kruse Jugend (OFC von Hertha BSC). Die Mitglieder versorgten Obachlose/Bedürftige in der großen Sommerhitze mit Wasser, fuhren hierzu durch die Stadt, um die Spenden vor Ort verteilen zu können. Markus ist Mitglied der Axel Kruse Jugend, er war u.a. bei den Touren dabei und erzählt von seinen bewegenden Eindrücken. Wie der Südtiroler zur Hertha kam, enthält er uns ebenfalls nicht vor. weiterlesen

Zu Gast bei Andreas Lorenz (42)

Hertha BSC und der schwere Kampf mit dem eigenen Image

Seit vielen Jahren bemüht sich Hertha BSC um mehr Fans und ein attraktiveres Image, die erreichten Fortschritte bleiben aber eher überschaubar. Steigende Followerzahlen und neue Imagekampagnen haben den Zuschauerschnitt der letzten Jahre jedenfalls nicht verbessert. Um das komplexe Thema fundierter bewerten zu können, hat sich Brehmchen auf den Weg nach Kaiserslautern gemacht und Andreas Lorenz vor Ort nach Ursachen und Zusammenhängen befragt. Andreas Lorenz hat Hertha BSC als Sportjournalist über Jahrzehnte begleitet, er ist heute Marketingleiter bei einem großen Lebensmittelhersteller. weiterlesen

Blut Schweiß und Kaderplanung (41)

Christophe, Lennart, Robert und Brehmchen mit der ersten Folge aus Bonn

Trotz unbarmherziger Gluthitze haben wir uns in Bonn getroffen, um alle Mannschaftsteile von Hertha BSC zu analysieren. Die Verpflichtungen von Schwolow und Zeefuik sind ein guter Anfang, aber Hertha BSC hat noch mehr offene Baustellen. Im Sturm, im Mittelfeld und auf den Flügeln sehen wir noch Bedarf. weiterlesen

Da war ein Kontakt

Die Krux mit der irreführenden Kommentatorenphrase

Es war die 44. Minute im Berliner Olympiastadion, als der Frankfurter Bas Dost allein auf das Berliner Tor zulief, nur noch den Berliner Torwart vor sich. Doch Rune Jarstein brauchte nicht mehr eingreifen, denn der Berliner Innenverteidiger Dedryck Boyata lief Bas Dost kurz vor der Strafraumlinie unbeabsichtigt in die Beine. Es war eine kurze und leichte Berührung, brachte den Stürmer aber in der Folge zu Fall. weiterlesen