Archiv der Kategorie: Podcast

In dieser Kategorie sind alle Beiträge mit einer Folge des Exilherthaner Podcasts enthalten.

Transferlotto (46)

Über Irrtümer, gute Deals und faule Kompromisse am Transfermarkt

Seit dem 5.Oktober ist das Transferfenster geschlossen. Hertha BSC hat den Kader so intensiv umgebaut, wie schon lange nicht mehr. Auf der Zielgeraden wirkte das nicht immer geplant und teilweise auch etwas vom Zufall bestimmt. Hertha BSC vermengte wohlüberlegte Zurückhaltung, Spielerabsagen, hohe Forderungen, gute Deals, abwanderungswillige Spieler und faule Kompromisse. Nicht für jede Position wurde Verstärkung gefunden, nicht jede Hoffnung ging auf. Das Ergebnis ist ernüchternd, aber dennoch nicht pauschal schlecht. ...  weiterlesen

Exilherthaner Podcast Trailer (2020)

Der neue Trailer

Am 20.Oktober 2020 hat der Exilherthaner Podcast seinen 2. Geburtstag. Ein guter Anlass, um einen neuen Audio-Trailer zu veröffentlichen.

Wir hoffen, dass Euch der Trailer gefällt.

Podcast abonnieren

Auf unsere Homepage (Button oben links oder) direkt im Player: https://exilherthaner-podcast.de/

Bei Spotify: https://open.spotify.com/show/2Bu4GK19V2hywrUI6lR0ov Bei Apple Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1438460345 Bei Deezer: https://www.deezer.com/de/show/61102

Bei Amazon Music: https://music.amazon.de/podcasts/079d8836-1af0-47ef-b371-3e59fd48c101/Exilherthaner  ...  weiterlesen

Rückschritt beim Fortschritt (45)

Herthas Missverhältnis zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Das Spiel gegen Eintracht Frankfurt fühlte sich an, wie ein Schlag in die Magengrube. Einer desaströsen ersten Halbzeit folgte eine um Besserung bemühte zweite Halbzeit, unter dem Strich blieb es aber bei einer enttäuschenden und schmerzvollen Heimniederlage.

Unsere Selbsthilfegruppe in Sachen Hertha tagte endlich mal wieder vor Ort im Rhein-Main-Gebiet. Ties, Chris und Brehmchen bemühen sich um eine Aufarbeitung des Spiels gegen die Hessen und dabei ging es um wesentlich mehr, als nur um ein eingespieltes Team. Es fehlt noch bei Aufstellung, Einstellung und (Kader-) Zusammenstellung, Hertha bleibt eine Baustelle. Der vom Verein gewünschte spielerische Fortschritt, er erlebt mal wieder einen Rückschritt. ...  weiterlesen

Vorne hui, hinten pfui (44)

Erstrundenaus in Braunschweig, Hertha unterlaufen zu viele individuelle Fehler

Hertha scheidet in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Eintracht Braunschweig aus. Eine schmerzhafte Niederlage. Satte 5 Gegentore kassierten die Alte Dame, bei der die indisponierte Innenverteidigung teilweise einen beängstigenden Eindruck hinterlies. Boyata und Torunarigha fehlten an jeder Ecke. Der Kader ist nicht eingespielt, es scheinen die Achsenspieler zu fehlen und auf dem Transfermarkt tut Hertha sich noch schwer. Aber es war nicht alles schlecht…

Marco (Paderborn) und Mario (bei Bielefeld) sind Exilherthaner, die in Ostwestfalen wohnen und aus beruflichen bzw. privaten Gründen in die Region gezogen sind. Wir reden über das Leben in OWL, wie man dort die Hertha betrachtet und natürlich reden wir grundsätzlich über Hertha BSC. ...  weiterlesen

Open-Air in Tempelhof (43)

Aktion „1892 Liter Wasser“ und ein Runder Tisch für das neue Stadion

Die Aktion 1892 Liter Wasser ist eine Aktion der Axel Kruse Jugend (OFC von Hertha BSC). Die Mitglieder versorgten Obachlose/Bedürftige in der großen Sommerhitze mit Wasser, fuhren hierzu durch die Stadt, um die Spenden vor Ort verteilen zu können. Markus ist Mitglied der Axel Kruse Jugend, er war u.a. bei den Touren dabei und erzählt von seinen bewegenden Eindrücken. Wie der Südtiroler zur Hertha kam, enthält er uns ebenfalls nicht vor.

Die Fanintitiative Blau-Weisses Stadion hat sich während Corona etwas zurückgehalten, inzwischen sind die Mitglieder der Gruppe wieder richtig aktiv. Steven berichtet uns vom aktuellen Stand zum Runden Tisch, für den die Initiative bereits umfassend vorgeplant hat. Ort, Termine und Zeiten wurden bereits vorbereitet, die Teilnehmer stehen fest, alles steht in den Startlöchern, nur eine Zusage vom Innensenator fehlt noch. So wird das nichts mit einer Fertigstellung in 2025. ...  weiterlesen

Zu Gast bei Andreas Lorenz (42)

Hertha BSC und der schwere Kampf mit dem eigenen Image

Seit vielen Jahren bemüht sich Hertha BSC um mehr Fans und ein attraktiveres Image, die erreichten Fortschritte bleiben aber eher überschaubar. Steigende Followerzahlen und neue Imagekampagnen haben den Zuschauerschnitt der letzten Jahre jedenfalls nicht verbessert. Um das komplexe Thema fundierter bewerten zu können, hat sich Brehmchen auf den Weg nach Kaiserslautern gemacht und Andreas Lorenz vor Ort nach Ursachen und Zusammenhängen befragt. Andreas Lorenz hat Hertha BSC als Sportjournalist über Jahrzehnte begleitet, er ist heute Marketingleiter bei einem großen Lebensmittelhersteller. ...  weiterlesen