Schlagwort-Archive: Arne Maier

Flügelspüler (63)

Saisonvorbereitung und Konditionstrainingslager in Neuruppin

Die Saisonvorbereitung läuft, aber noch sind im Kader viele Baustellen offen. Mit Arne Maier, Dennis Jastrzembski und Davie Selke sind gleich 3 Leihspieler wieder zurück in Berlin. Die Anzahl der neuverpflichteten Spieler bleibt bisher eher übersichtlich. Das Thema Kaderplanung bleibt also akut.

Viele Nationalspieler werden große Teile der Saisonvorbereitung verpassen, die EM und die Olympischen Spiele werfen einen langen Schatten. Ideale Voraussetzungen sind das nicht unbedingt.

Dennis und Brehmchen werfen noch einen kleinen Blick auf das Projekt Goldelse. Wir haben Zweifel, ob der Verein da die Sprache der Fans spricht. ...  weiterlesen

12549 km zum Stadion (62)

Bruno ist Herthafan und lebt in Valparaíso (Chile)

Satte 12549 km sind es von Valparaíso bis zum Berliner Olmypiastadion. Eine Strecke, die über die Anden führt, Brasilien wird überflogen, man überquert den Atlantik und den südwestlichen Teil Europas. Mal schnell (und spontan) zum Heimspiel anreisen ist für Bruno daher nur schwer durchführbar, er verfolgt Hertha BSC seit vielen Jahren nur aus der Ferne. Chile liegt halt nicht um die Ecke.

Mit Bruno sprechen wir über sein Fanleben im Exil, das Lebensgefühl in Südamerika, den Fußball vor Ort und über die ungewöhnliche Geschichte, wie er zu Hertha BSC kam. ...  weiterlesen

Transferlotto (46)

Über Irrtümer, gute Deals und faule Kompromisse am Transfermarkt

Seit dem 5.Oktober ist das Transferfenster geschlossen. Hertha BSC hat den Kader so intensiv umgebaut, wie schon lange nicht mehr. Auf der Zielgeraden wirkte das nicht immer geplant und teilweise auch etwas vom Zufall bestimmt. Hertha BSC vermengte wohlüberlegte Zurückhaltung, Spielerabsagen, hohe Forderungen, gute Deals, abwanderungswillige Spieler und faule Kompromisse. Nicht für jede Position wurde Verstärkung gefunden, nicht jede Hoffnung ging auf. Das Ergebnis ist ernüchternd, aber dennoch nicht pauschal schlecht. ...  weiterlesen

Rückschritt beim Fortschritt (45)

Herthas Missverhältnis zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Das Spiel gegen Eintracht Frankfurt fühlte sich an, wie ein Schlag in die Magengrube. Einer desaströsen ersten Halbzeit folgte eine um Besserung bemühte zweite Halbzeit, unter dem Strich blieb es aber bei einer enttäuschenden und schmerzvollen Heimniederlage.

Unsere Selbsthilfegruppe in Sachen Hertha tagte endlich mal wieder vor Ort im Rhein-Main-Gebiet. Ties, Chris und Brehmchen bemühen sich um eine Aufarbeitung des Spiels gegen die Hessen und dabei ging es um wesentlich mehr, als nur um ein eingespieltes Team. Es fehlt noch bei Aufstellung, Einstellung und (Kader-) Zusammenstellung, Hertha bleibt eine Baustelle. Der vom Verein gewünschte spielerische Fortschritt, er erlebt mal wieder einen Rückschritt. ...  weiterlesen